Schützenverein

Bad Mitterndorf

Der Schießsport ist die älteste Sportart in Österreich. Schützenvereine sind seit dem 13. Jahrhundert nachzuweisen.

Schießen ist außerdem eine Sportart mit vielen Vorzügen:

​

* es ist vielseitig und abwechslungsreich. Es gibt im Schießsport derart viele Disziplinen, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Neben dem sportlichen Wettkampf sorgt das Einstreuen von Unterhaltungsbewerben für Abwechslung im Vereinsgeschehen.

​

* Schießen ist für den Anfänger eine ausgesprochen preisgünstige Sportart und bedarf keiner Anschaffungskosten für Gewehr, Pistole oder Armbrust. Neben einem geringen Mitgliedsbeitrag fallen nur Kosten für die Verwendung von Scheiben und Munition an.

Das Sportgerät (Gewehr, Pistole oder Armbrust) stellt der Verein zur Verfügung. Im fortgeschrittenen Stadium legen sich jedoch die meisten Schützen eine eigene Ausrüstung zu.

​

* Trotz des Umganges mit Waffen ist der Schießsport die drittsicherste Sportart (hinter Schach und Tanzen). Dies zeigt sich am deutlichsten daran, dass die vom Steiermärkischen Landesschützenbund abgeschlossene Versicherung für seine in den Vereinen eingeschriebenen Mitglieder seit dem Kriegsende noch nie in Anspruch genommen wurde.

​

* Speziell das Luftgewehr-, Luftpistolen- und 10m-Armbrustschießen ist durch die Ausübung in der Halle witterungsunabhängig.

​

* Schießen ist eine anerkannt gute Schulung für Konzentration und Disziplin.

​

* In unserer Schützenstube wird neben vielen Vergleichswettbewerben auch die Geselligkeit gepflegt.

Außerdem gibt es diverse Ausflüge wie z.B.: ein Besuch der Schützenkollegen in unserer Partnerstadt Röttingen, gemeinsame Wanderungen oder gesellige Abende.

​

* Der Schießsport ist für Junge und ältere Personen gleichermaßen gut geeignet. Schüler wie Senioren (hier mit entsprechenden Erleichterungen) können diese Sportart ausüben.

Welche Sportart bietet dies, mit angepassten Wettbewerben noch?